@ esepop.food | Esposchmai Wahisi | based in Bonn | Impressum

  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

Persische Selleriesoße=Khoreshte Karafs 

zutaten.

ca.120 min

ca. 4 Personen

4 EL Öl

1 Zwiebel 

2 TL Kurkumapulver 

2 TL Salz 
1 Bund Staudensellerie

2 Packungen gehackte und 

   gefrorene Petersilie 

300 g Lamm- Gulaschfleisch

2 TL getrocknete Pfefferminze (ggfl. ein PfefferminzTeebeutel)

3 EL Safran-Konzentrat

zubereitung.

1. In einem mittelgroßen Topf  Zwiebel  in Öl glasig anbraten. Dann Kurkumapulver in etwas heißen Öl braten. Das Gulaschfleisch mit Salz auf niedriger Temperatur für 15 min  köcheln lassen bis das "Fleischsaft" austritt. 

2. Das Fleisch nun auf einer sehr hohen Temperatur braten, sodass das Fleischwasser kondensiert. Eine Tasse Wasser hinzugeben und für mindestens eine Stunden köcheln.

3. In der Zwischenzeit den Sellerie waschen und in 4cm große Stücke schneiden. Etwas Öl in eine Pfanne erhitzen und Kurkumapulver kurz anbraten. Den Sellerie mit den Kräuter hinzugeben und braten bis die Kräuter Wasser verlieren.  

4. Das Sellerie ins gekochte Fleisch hinzugeben und für 1-2 Stunden köcheln bis eine dünne grünliche Öl-Schicht auf der Soße zu erkennen ist. Erst dann sagen Perser, dass die Soße ready ist. 

5. Safrankonzentrat und Zitronensaft kurz vorm anrichten hinzugeben, sodass alles fresh bleibt. 

6. Am besten bereitet ihr noch Reis als Beilage vor. Rezept findet ihr auf meinem Channel oder bei euren Arzt. 

tutorial.