@ esepop.food | Esposchmai Wahisi | based in Bonn | Impressum

  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

#backdichglücklich- der Hobbybäcker Wettbewerb

Man schaut sich Sendungen oder  Wettbewerbe an und denkt sich, Wow, aber nie würde man sich denken bei sowas selbst mitzumachen. Genau das selbe dachte ich mir bei diesem Törtchen Wettbewerb. Niemals würde ich denken, dass ich durch mein Rezept in die nähere Auswahl gelange.

Eigentlich wollte ich auf der Törtchen Törtchen Seite nur nach einer Praktikumsstelle suchen, weil ich durch meine Backleidenschaft so gerne wissen will, was hinter den Kulissen passiert. Prompt sehe ich, dass ein Backwettbewerb stattfindet. Eigentlich habe ich mich nicht getraut, aber Gottseidank hat mich meine beste Freundin, Neschat, dazu überredet. Ich musste also erst mein Rezept einreichen und ein Formular ausfüllen. (Das Rezept findet ihr Übrigens hier)

Ich hab also mir Mega viele Gedanken gemacht, denn es geht hier darum, dass die ersten Drei Törtchen(rezepte) Ihre Backkreationen in den TöTö Filialen verkauft werden. Bei der Auswahl eines Rezeptes habe ich mich sehr von Zumbo (auf Netflix Zumbo‘s Just Dessert) orientiert. 4 Konsistenten: Weich, moussig, knusprig und fruchtig muss das Törtchen sein. Es sollte außerdem ein Rezeptur sein, in dem alle Komponente über das ganze Jahr erhältlich sind. Ich habe also die Kombination Orange & Schokolade ausgesucht, weil Heeeey Soft Cakes werden seit 1927 verkauft. Diese Kombi liebt einfach jeder. Ich hab das Törtchen insgesamt 2 Mal getestet und optimiert und habe es dann eingereicht. Ich wurde als einer der sechs von knapp 30 Leuten eingeladen. Es war eine so große Freude für mich da teilzunehmen. Ich hatte das Gefühl die ganze Welt umarmen zu können. Ich sag euch dadurch habe ich einfach nochmal festgestellt, dass ich so ein Freude beim backen habe. Nun war es ein Tag vor dem Wettbewerbe

indem ich meine 10 Törtchen vorbereitet habe, um diese am nächsten Tag in die TöTö Backstube zu transportieren. Leider sind mir einige Missgeschicke passiert. Fünf meiner Törtchenböden sind mir leider runtergefallen. OHHHH MEEEEEIN GOOOOTT. Ich konnte einfach nicht mehr-  Viertel vor 22 Uhr ging meine Mutter noch zum Supermarkt um Butter zu kaufen. Ich war so wütend auf mich selbst und hatte in meinem Leben noch nie so Rückenschmerzen. Aber! Ich habe weitergemacht… Und nach einem Gebet zu Gott habe ich die Mirorr Glaze perfekt übergegossen. Um 12 Uhr Abend stand mein Törtchen bereit! Am nächsten Tag war ich schon um 13:00 Uhr in der Backstube. Es hat soooooo gut nach Suppe und frisch gebackenem Brot gerochen. Das hat das TöTö Team für uns als Snack vorbereitet. Mega, oder? Ich war so überwältigt von dieser großen Backstube. Ich sag euch Leute das war einfach nur #goals was Matthias Ludwigs so auf die Beine gestellt hat. 

So weiter im Ablauf, ich habe sofort ein neues Backoutfit in die Hand gedrückt bekommen, UNZWAR MIT MEINEM NAMEN DRAUF GESTICKT. Das hat mich sehr gerührt. Also haben wir ausgelost wer wann präsentieren soll. Wir hatten alle 15 Minuten Zeit unsere Törtchen vorzubereiten. Ich war als zweites dran und war auch sehr fix durch. 3 Törtchen wurden der Jury präsentiert und 7 weitere an alle Zuschauer.

Nachdem alle ihre leckeren Törtchen präsentiert haben wurden die Gewinner verkündigt. Uuuuund ich wurde zweite. Das heißt mein Törtchen wird es bald in den Törtchen Törtchen Filialen verkauft. Wann genau werde ich euch noch mitteilen auf Instagram.  

Freunde, es war ein Erlebnis, was ich in der Art noch nie erlebt habe. Es hat so viel Spaß gemacht! Hoffentlich bald wieder.

#backdichglücklich- Impressionen